zum Seitenanfang

Immatrikulation von Iohannes Deie

Transkription normierte Angaben
Semester: 1624 Mich.
Nummer: 7
Datum: - . 10 . 1624
Vorname: Iohannes Johannes
Nachname: Deie Dey
Herkunft: Cohnensis (!) Westphalus Im Könen (Kr. Hagen)
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Administrator Matrikelportal, am 29. Jun 2023
Zum Kommentar "Ortsangabe Cohnensis":
Als Grundlage dieses Eintrags ist die Edition von Adolph Hofmeister verwendet worden. Bei den Erarbeitungsrichtlinien des Portals ist entschieden worden, diese Edition nicht zu verändern, so dass die Ortsangabe so im Portal stehen bleibt. Zur Überprüfung dient weiterhin die Originalmatrikel, die ebenfalls auf der Matrikelseite eingebunden ist.
Dr. Hans Jürgen Hilling, am 18. Mai 2023
Es handelt sich um einen Lesefehler: Es heißt wohl "Lohnensis", i.e.d Lohne im Niederstift Münster, wo Caspar von Dey Pfarrer war.
Cornelia Stargardt, am 26. Mrz 2015
Johann Deje (geb. ?? in Könen/Westfalen?, gest. ??) war Theologe; vor 1632 Kantor in Sternberg; 1632/1633 Kaplan in Kirch Grubenhagen; danach Pastor im Lüneburgischen.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden