zum Seitenanfang

Immatrikulation von Otto Clorius

Transkription normierte Angaben
Semester: 1893 SS
Nummer: 62
Datum: 25 . 4 . 1893
Vorname: Otto
Nachname: Clorius
Studienfach: jur. Jura
Staatsangehörigkeit: Mecklenbg.
Geburtsort: Parchim
Wohnort der Eltern: Parchim
Vater: Kaufmann
Geburtsdatum: 2 . 7 . 1869
Religion: ev. luth. Evangelisch-Lutherisch
Geschlecht: männlich
Schule: Schwerin
Besuchte Universitäten: Rostock, Bonn, Berlin
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Concord, am Wed Mar 15 22:41:04 CET 2017
Vater von Karl Theodor Clorius http://purl.uni-rostock.de/matrikel/200023633
Heini Scheuer, am Fri Mar 13 05:27:59 CET 2015
Otto Clorius (geb. 2.7.1869 in Parchim, gest. 1943 in Neubrandenburg) war der Sohn des Kaufmanns Theodor Clorius. Studierte zunächst 7 Semester Jura und dann Theologie und war dann zwischen 1898 und 1903 Pastor der evangelischen Freikirche von Iowa und in Diller/Nebraska. Ab November 1904 war Clorius Pastor in Kotelow und ab Januar 1908 erster Pastor in Neubrandenburg.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 1051946077
weitere Informationen folgen ...