zum Seitenanfang

Immatrikulation von Amandus Vogel

Transkription normierte Angaben
Semester: 1850 Jul.
Nummer: 12
Datum: 21 . 10 . 1850
Vorname: Amandus
Nachname: Vogel
Studienfach: med. Medizin
Staatsangehörigkeit: Mecklenbg.
Geburtsort: Hagenow
Wohnort der Eltern: Hagenow
Vater: Arzt
Geburtsdatum: 27 . 09 . 1825
Religion: #
Geschlecht: männlich
Schule: Schwerin
Besuchte Universitäten: Rostock, Berlin
Bemerkungen: Die Matrikel vom 27 April 1846 ist renovirt.

Nutzerkommentare

Peter Starsy, am 18. Mai 2023
Er wurde 01.03.1882 Medizinalrat [NICHT: Geheimer Medizinalrat]
Christoph Wegner, am 24. Okt 2014
(Johann Daniel Elias) Amandus Vogel (geb. 26.9.1825 in Grabow, gest. 24.3.1887 in Güstrow) war Arzt; Sohn des Arztes Friedrich Vogel (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/400080949); 1851 in Rostock promoviert; 1851 bis 1887 prakt. Arzt in Güstrow; 1882 Geheimer Medizinalrat; sein Bildnis ziert einen der 13 zum Silberschaftz der Stadt Güstrow gehörigen Becher mit Bildnissen berühmter Männer Mecklenburgs und der Stadt Güstrow.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Weitere Informationen

GND: 1289787875
weitere Informationen folgen ...