zum Seitenanfang

Das Matrikelportal wird zur Zeit nicht betreut.
Wegen notwendiger technischer und organisatorischer Umstellungen sind die Abschnitte 1945-1992 und 1992-heute vorübergehend offline.

Immatrikulation von Arnold Zweig

Transkription normierte Angaben
Semester: 1912 SS
Nummer: 83
Datum: 23 . 4 . 1912
Vorname: Arnold
Nachname: Zweig
Studienfach: phil. germ. Germanistik
Staatsangehörigkeit: Preusse
Geburtsort: Glogau a/O
Wohnort der Eltern: Kattowitz O/Schl
Vater: Sattlermeister
Geburtsdatum: 10 . 11 . 1887
Religion: jüd. Jüdisch
Geschlecht: männlich
Schule: Oberrealschule z. Kattowitz
Besuchte Universitäten: Breslau, München, Berlin, Göttingen
Bemerkungen: -
exmatrikuliert: ja , am 14 . 4 . 1913

Nutzerkommentare

Alicja Nowak, am Wed Mar 16 00:00:00 CET 2011
Arnold Zweig (1887-1968) besuchte die Oberrealschule in Kattowitz. Im Jahre 1907 nahm er das Studium der Germanistik, Philosophie, Psychologie, Kunstgeschichte und Nationalökonomie an der Universität Breslau auf. Der deutsche Schriftsteller und Pazifist war u.a. auch Redakteur der Zeitschrift "Jüdische Rundschau".

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Forschungsstelle Universitätsgeschichte
E-Mail: matrikelportal(at)
uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 118637452
weitere Informationen folgen ...